Steigern Sie die Wahrnehmungsfähigkeit Ihres Riechsinns

Seminarinhalte

  • An der Nase herumgeführt – wie wir von Düften beeinflusst werden
  • Der Mensch als riechendes Wesen – Kommunikation über den Duft
  • Besondere Charakteristik und Aufgaben des Riechsinns
  • Der Prozess des Riechens im Modell des Olfaktor
  • Praktische und alltagstaugliche Übungen über 13 Wochen

Ihre Investition

149,50 € incl. Printmedien

Atmen und Riechen sind tief mit unserem emotionalen Erleben verknüpft. Jedes Mal, wenn wir atmen, nehmen wir Duftmoleküle auf, die direkt ins Emotionszentrum unseres Gehirns gelangen. Diese Düfte können unsere Stimmung heben, unseren Appetit anregen oder uns entspannen. Aber wussten Sie, dass auch Ihre zwischenmenschlichen Interaktionen stark von Düften beeinflusst werden? Jeder von uns hat eine individuelle „Duftwolke“, die ein wichtiger Teil unserer nonverbalen Kommunikation ist. Das Sprichwort „Die Person kann ich nicht riechen“ hat eine wissenschaftliche Grundlage.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten diese olfaktorischen Informationen bewusster wahrnehmen und gezielt nutzen. In sozialen Interaktionen haben Sie einen weiteren sehr zuverlässigen Kanal für die nonverbale Kommunikation. Riecht es nach Ärger, oder ist jemand krank oder hat gute Laune? Sie erkennen künftig die feinen Nuancen einzelner Düfte und wissen genau, was Ihnen bei einer Raumbeduftung gut tut oder Kopfschmerzen verursacht. Das Modell des „Olfaktor“ hilft Ihnen, diese Informationen zu strukturieren und für Ihre Arbeit effektiv einzusetzen. Lernen Sie, wie Sie Ihren Geruchssinn schärfen und olfaktorische Informationen für Ihre Arbeit nutzen können.