Effizienter arbeiten mit ätherischen Ölen

Ein Spaziergang durch den duftenden Wald entspannt uns und macht den Kopf frei. Wir schälen eine Orange und der frisch-fruchtige Geruch schickt uns gedanklich zurück in den letzten Urlaub. Durch die besondere Charakteristik des Riechsinn wirken Düfte direkt auf unsere Emotionen und somit auf unser Wohlbefinden. Übermäßig starke Emotionen lassen sich wirkungsvoll mit Düften im limbischen System regulieren, was spürbar zu einem gesteigerten Wohlbefinden führt. Ein Duft vermag sogar längst vergessene Erinnerungen zu wecken – ein Phänomen, das auch in Therapie- Trainings- und Coachingprozessen von entscheidender Bedeutung ist. Ob in Einzel- oder Gruppensettings, Düfte stellen eine kraftvolle Intervention dar. Gezielt ausgewählt können sie die Wirkung unserer Arbeit erheblich verstärken. Unsere Klient:innen erleben dabei eine innovative Methode, die wissenschaftlich fundiert und äußerst wirksam ist. Der Geruchssinn wird gezielt genutzt, um nachhaltige Veränderungen herbeizuführen, sei es zur Emotionsregulation oder zur Stärkung von Ressourcen. Das Starterset ätherischer Öle und weiterer wichtiger Produkte ermöglicht eine direkte Umsetzung im Arbeitsalltag.

Seminarinhalte

  • Geschichte und Entwicklung der Aromatherapie als Teil der Pflanzenheilkunde
  • An der Nase herumgeführt – die Wissenschaft des unterschätzten Geruchssinns
  • Wirkung und Nebenwirkungen von ätherischen Öle und ihre Biochemie
  • Interventionstechniken mit ausgewählten Düften zur Emotionsregulation und Ressourcenstärkung
  • Raumatmosphäre mit Düften für verschiedene Situationen anpassen

Zielgruppe

  • Psychologische und ärztliche Psychotherapeut:innen
  • Ausgebildete Coaches und Trainer:innen

Termine

07.11. – 10.11.2024 bei Anja Carmen Gerstenberg in München
29.11. – 30.11.2024 bei BRAINBOXX in Hamburg

Das berichten Teilnehmende

____________

Es steckt so viel mehr drin, dass ich völlig geflasht bin!
Ab sofort wird in jedes Setting die wunderbare Wirkung der Düfte mit einbezogen, es wäre ein Versäumnis, das nicht zu tun. Das Grossartige ist, dass die Aromaöle nicht nur die Stimmung allgemein verbessern. Allein die kreativen Anwendungsmöglichkeiten sind divers – viel besser noch:
Mit den Düfte können wir über die unterschiedlichsten Kanäle sogar prozessieren.

Ganz toll sind die auf emTrace und den Motivkompass abgestimmten Arbeitstools und das Skript. Wirklich schön und übersichtlich strukturiert, wissenschaftlich fundiert und kreativ im Praxisalltag anzuwenden.

Das eigentliche Sahnestück dieser Fortbildung ist natürlich Daniel selbst mit seinem scheinbar endlosen Fachwissen, seiner reichhaltigen Praxiserfahrung und seinem freundlichen und wertschätzenden Wesen. Die Zeit verging im Flug und das Wissen hat einen wunderbaren und kreativen Nährwert. Ich bin begeistert!

Eike Cornelia Harms

Gesundheitspraxis